Frank Vogel führt CDU Erzgebirge

KabelJournal-Pressebericht:

Frank Vogel, CDU-Kreisvorsitzender Erzgebirge
Bild: Frank Vogel, CDU-Kreisvor-
sitzender Erzgebirge

(MT) BURKHARDTSDORF: Frank Vogel führt künftig den größten CDU-Kreisverband in Sachsen. Nach der Vereinigung der CDU-Kreisverbände Annaberg, Aue-Schwarzenberg, Mittleres Erzgebirge und Stollberg am 9. Juni in Burkhardtsdorf erhielt Vogel 68 Prozent der Stimmen bei der Wahl zum Kreisvorsitzenden. Auf seinen Mitbewerber, den Marienberger Landtagsabgeordneten Günther Schneider, entfielen 32 Prozent. Knapp 430 Mitglieder hatten an dem Parteitag teilgenommen.

Der 50jährige Sosaer ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Seit 17 Jahren arbeitet Vogel im Auer Landratsamt als stellvertretender Landrat. Bislang stand er dem CDU-Kreisverband Aue-Schwarzenberg vor.

Der CDU-Kreisverband Erzgebirge zählt 1800 Mitglieder. Zum 1. Juli nächsten Jahres sollen die vier Erzgebirgslandkreise Annaberg, Aue-Schwarzenberg, Mittleres Erzgebirge und Stollberg zu einem Landkreis fusionieren. Der CDU-Kreisverband Erzgebirge ist der erste in Sachsen, der sich mit Blick auf die geplante Verwaltungsreform in Sachsen zusammenschloss.
Zu Vogels Stellvertretern wählten die CDU-Mitglieder den Marienberger Landrat Albrecht Kohlsdorf und die beiden ehemaligen CDU-Kreisvorsitzenden von Annaberg und Stollberg, Hartmut Decker und Holger Vorberg.

Quelle: KabelJournal-Nachrichten

Über Redaktion, David Decker

• Internetbeauftragter des CDU-Kreisverbandes Erzgebirge
• Stellvertretender Kreisvorsitzender der CDL-Erzgebirge
• Webredaktion CDA-Erzgebirge.de / FU-Erzgebirge.de / FU-Annaberg.de