Mehrgenerationenhaus Zwönitz eröffnet

Als ein politisches Weihnachtsgeschenk des Vorsitzenden der Johanniter Unfallhilfe Süd-/ Westsachsen Roberto Schimana an den Landkreis Stollberg und die Stadt Zwönitz bezeichnete Marco Wanderwitz in seinem Grußwort zur Eröffnung des ersten Mehrgenerationenhauses im Wahlkreis diese.

Erföffnung Mehrgenerationenhaus Zwönitz

An der Feierstunde nahmen u.a. MdL Uta Windisch, der Jahnsdorfer Bürgermeister Carsten Michaelis und die Beigeordneten Wolfgang Triebert (Stadt Zwönitz), Andreas Stark (Landkreis Stollberg) und Frank Vogel (Landkreis Aue-Schwarzenberg), der Vorsitzende der CDU-Erzgebirge, teil. Marco Wanderwitz ist Pate des bundesgeförderten Hauses, das in weniger als einem Jahr geplant und gebaut wurde. Der Bund bezuschusst den Betrieb in den nächsten 5 Jahren mit 200.000 Euro. Mehr als doppelt soviel schulterten die Johanniter für den Bau. Marco Wanderwitz konnte die freudig aufgenommene Botschaft überbringen, dass Bundesministerin Dr. Ursula von der Leyen ihm
versprochen habe, das Haus im ersten Halbjahr 2008 zu besuchen. Das bundesgeförderte Mehrgenerationenhaus für den Landkreis Chemnitzer Land in Trägerschaft der IWS soll ebenfalls in Bälde in Hohenstein-Ernstthal entstehen.

Mehr Informationen finden Sie im Internet: http://www.mehrgenerationenhaeuser.de

Quelle: Marco Wanderwitz MdB