Endlich Klarheit nach Abstimmung des Sächsischen Landtags über die Verwaltungs- und Funktionalreform

Mit der erwarteten knappen Mehrheit hat der Sächsische Landtag das Gesetz zur Verwaltungs- und Funktionalreform und anderer Gesetze heute verabschiedet.

Hierzu erklärt der Bundestagsabgeordnete Günter Baumann (CDU) in Berlin: „Ich begrüße, dass endlich die dringend notwendige Entscheidung zur Verwaltungsreform und zur Neugliederung der Landkreise getroffen wurde. Der Landkreis Erzgebirge erhält mit der höchsten Einwohnerzahl einen ausschlaggebenden Stellenwert im Freistaat Sachsen. Die Entscheidung für die Kreisstadt Annaberg-Buchholz ist folgerichtig, da diese Stadt von ihrer zentralen Lage, dem planerischen Stellenwert als Mittelzentrum und als einwohnerstärkste Stadt prädestiniert ist. Drei von vier Kreistagen des zukünftigen Erzgebirgskreises hatten sich bereits klar für Annaberg-Buchholz ausgesprochen. Nun müssen sich auch die Gegner von Annaberg-Buchholz als Kreisstadt an die demokratisch gefällte Entscheidung halten, so dass wir nun gemeinsam die nächsten notwendigen Schritte für den Erzgebirgskreis angehen können.“

Quelle: Büro Günter Baumann MdB

Über Redaktion, David Decker

• Internetbeauftragter des CDU-Kreisverbandes Erzgebirge
• Stellvertretender Kreisvorsitzender der CDL-Erzgebirge
• Webredaktion CDA-Erzgebirge.de / FU-Erzgebirge.de / FU-Annaberg.de