Frischemarkt und Bürstenmann präsentieren sich erfolgreich in Berlin

Foto 1: am Stand des Frischemarktes Bad Schlema
Foto 1: am Stand des Frischemarktes Bad Schlema von links nach rechts:
Geschäftsführerin Frau Gahlert, das Schlemaer Brunnenmädchen Stefanie Schiek, Herr Gahlert, MdB Günter Baumann

Am 21. Januar 2008 fand bereits zum 4. Mal in der Landesvertretung des Freistaates Sachsen in Berlin der Neujahrsempfang des Verbandes der sächsischen Wohnungsgenossenschaften und des Mitteldeutschen Genossenschaftsverbandes statt. Ca. 1000 genossenschaftliche Unternehmen sind in diesen beiden Verbänden im mitteldeutschen Raum organisiert.

Zum diesjährigen Neujahrsempfang würdigte die Sächsische Staatsministerin für Soziales, Helma Orosz, die Bedeutung des Genossenschaftsgedankens als wichtige Form für Unternehmen. Unter den 30 Betrieben, die sich in Berlin aus den verschiedenen Sparten mit ihren Produkten, Dienstleistungsangeboten und berufständigen Schauvorführungen präsentierten, waren aus unserer Erzgebirgsregion der Frischemarkt aus Bad Schlema und die Bürstenmann GmbH aus Stützengrün vertreten.

Die Ministerin Helma Orosz besuchte gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Günter Baumann die Stände beider Firmen und ließ sich über die gegenwärtigen Entwicklungen informieren. Günter Baumann (CDU): „ Es ist gut zu sehen, dass unter den Vorzeigeunternehmen der Genossenschaftsverbände zwei Firmen aus dem Erzgebirge vertreten sind, die mit hoher Sachkompetenz und großer Leistungsfähigkeit in den letzten Jahren Erfolgsgeschichte geschrieben haben.“

Foto 2: am Stand der Bürstenmann GmbH Stützengrün
Foto 2: am Stand der Bürstenmann GmbH Stützengrün Geschäftsführer des Unternehmens Herr Hoffmann, Frau Siegel, Sächs. Staatsministerin Helma Orosz, MdB Günter Baumann

Quelle: Büro Günter Baumann MdB

Über Redaktion, David Decker

• Internetbeauftragter des CDU-Kreisverbandes Erzgebirge
• Stellvertretender Kreisvorsitzender der CDL-Erzgebirge
• Webredaktion CDA-Erzgebirge.de / FU-Erzgebirge.de / FU-Annaberg.de