Kreisvorstand schlägt Frank Vogel als Landratskandidat vor

Frank Vogel, CDU-Kreisvorsitzender Erzgebirge
Bild: Frank Vogel, CDU-Kreisvor-
sitzender Erzgebirge

(Hormersdorf.) Der CDU-Kreisvorstand Erzgebirge hat in seiner Sitzung am 30. Januar 2008 in Hormersdorf einstimmig den Kreisvorsitzenden Frank Vogel als Kandidat der CDU für die Landratswahlen am 8. Juni diesen Jahres vorgeschlagen. Im Kreisvorstand wurde erneut deutlich welche große Unterstützung Frank Vogel im Kreisverband und darüber hinaus genießt. — Damit ist nun der Weg frei für die offizielle Nominierung am 23. Februar 2008 zur Wahlkreismitgliederversammlung in der Stadthalle Marienberg.

Im Zusammenhang mit der in der vergangenen Woche im Landtag stattgefundenen Abstimmung zur Kreisgebietsneugliederung äußerte MdL Alexander Krauß, dass nunmehr der Blick nach vorn gerichtet werden müsse. „Ich bin mir sicher, dass sich die Menschen im Erzgebirge gut verstehen werden“, sagte Krauß. Der Erzgebirgskreis werde ein Erfolg werden. „Nunmehr sollte das Kriegsbeil begraben werden“, so der CDU-Politiker.

Quelle: Pressemitteilung herausgegeben vom CDU-Kreisverband Erzgebirge, 30. Januar 2008

Über Redaktion, David Decker

• Internetbeauftragter des CDU-Kreisverbandes Erzgebirge
• Stellvertretender Kreisvorsitzender der CDL-Erzgebirge
• Webredaktion CDA-Erzgebirge.de / FU-Erzgebirge.de / FU-Annaberg.de