Kommunalpolitiker in Berlin bei der Kanzlerin

Günter Baumann MdB mit der Erzgebirgs-Delegation im Kanzleramt
Zum Bild: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und Günter Baumann MdB (beide Bildmitte) mit der Erzgebirgs-Delegation im Kanzleramt [Bild vergrößern]

 
Bundestagsabgeordneter Günter Baumann hatte aus seinem Wahlkreis, den Landkreisen Annaberg und Aue-Schwarzenberg, die Landräte, Beigeordneten der Landratsämter, Bürgermeister und Vorstände der Sparkassen und der Volksbank für einen Tag nach Berlin eingeladen. Die meisten der eingeladenen nahmen die Einladung sehr gern an und nutzten die Möglichkeit zum Gespräch untereinander. Auch die Presse hatte großes Interesse an der Fahrt und Vertreter der Freien Presse, des WochenSpiegel und des KabelJournal waren Baumanns Gäste.

Höhepunkt der Fahrt war eine Führung durch das Bundeskanzleramt, ein Fototermin mit der Bundeskanzlerin und ein zwangloses Gespräch mit Frau Dr. Merkel in ihrem Büro.

Nach dem Mittagessen stand die Teilnahme an einer Plenardebatte des Bundestages auf dem Programm. Beim anschließenden Besuch beim Repräsentanten von Taiwan am Gendarmenmarkt gab es interessante Gespräche zu Politik, Wirtschaft und Tourismus des Landes. Ziel von Günter Baumann ist es, dass der neue Kreistag des Landkreises Erzgebirge möglichst die Partnerschaft des Landkreises Annaberg mit der Region Kaotschung weiterführt. Nach den bisherigen guten Kontakten auf den Gebieten des Sportes und der Kultur sollen in Zukunft verstärkt auch Wirtschaftskontakte angeschoben werden.

Nach spannenden und informativen Gesprächen endete der Berlin-Aufenthalt mit einem Bier am Potsdamer Platz in der Gaststätte der 100 Biere. — Danach brachte das Reiseunternehmen Burkert aus dem Sehmatal die Gäste wohlbehalten nach Hause.

Quelle: Büro Günter Baumann MdB

 
Pressereaktionen:

Über Redaktion, David Decker

• Internetbeauftragter des CDU-Kreisverbandes Erzgebirge
• Stellvertretender Kreisvorsitzender der CDL-Erzgebirge
• Webredaktion CDA-Erzgebirge.de / FU-Erzgebirge.de / FU-Annaberg.de