Schülerstipendien für begabte Zuwanderer

KabelJournal-Pressebericht:

Staatsminister Steffen Flath MdL(MT) DRESDEN: Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund ab der 7. und 8. Klasse können sich wieder um ein START-Stipendium bewerben. Ziel des Schülerstipendienprogramms START ist es, talentierte, leistungsstarke und gesellschaftlich engagierte Jugendliche auf ihrem Weg zum Abitur zu unterstützen und sie so in ihrer Integration in unsere Gesellschaft zu stärken.

Für das Schuljahr 2008/2009 sind mindestens elf Stipendienplätze zu vergeben. Das Finanzvolumen für START in Sachsen beträgt rund 420.000 Euro. Bewerbungsunterlagen können unter www.start-stiftung.de heruntergeladen werden. Bewerbungsschluss ist der 18.04.2008.

“Ich freue mich über die erneute Ausschreibung des START-Schülerstipendienprogramms in Sachsen. Mit diesem Programm werden die Potentiale der jungen begabten und engagierten Zuwanderer in das Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt und geben der erfolgreichen Integration an unseren Schulen ein Gesicht”, sagte der sächsische Kultusminister Steffen Flath (Bild; KJ-Archiv) zum Start der Ausschreibung in Sachsen.

Quelle: KabelJournal-Nachrichten

Über Redaktion, David Decker

• Internetbeauftragter des CDU-Kreisverbandes Erzgebirge
• Stellvertretender Kreisvorsitzender der CDL-Erzgebirge
• Webredaktion CDA-Erzgebirge.de / FU-Erzgebirge.de / FU-Annaberg.de