Sie können ruhig mal wiederkommen …

Günter Baumann im Gespräch mit Zschorlauer Mittelschülern

Günter Baumann MdB umringt von den Schülern der Mittelschule Zschorlau
Zum Bild: Günter Baumann MdB umringt von den Schülern der Mittelschule Zschorlau.

„Zwei Stunden Diskussion ohne Pause – ich habe selten so interessierte Schülerinnen und Schüler einer 9. Klasse erlebt“ so das Fazit vom Bundestagsabgeordneten Günter Baumann (CDU), der am 27. Februar in der Zschorlauer Mittelschule zu Gast war. — Der Schulleiter Herr Müller und die Gemeinschaftskundelehrerin Frau Weißflog hatten den Politiker zur Diskussion in die Klasse 9 a eingeladen.

Nachdem Baumann seine Aufgabenfelder in der Bundespolitik und im Wahlkreis erläutert hatte, kam man schnell zum Dialog.
Die Themen gingen zum Beispiel von der Bekämpfung der Kriminalität, der Notwendigkeit der Integration von Ausländern, von Auslandseinsätzen der Bundeswehr, der Möglichkeit der Schaffung von Arbeitsplätzen, den Regelungen von Hartz IV, bis hin zum Verfahren wie eine Petition einzureichen ist.

Als der Klingelton die Diskussion beendete, kam aus der Mitte der Klasse die Einladung, „sie können ruhig mal wieder kommen“.

Quelle: Büro Günter Baumann MdB

Über Redaktion, David Decker

• Internetbeauftragter des CDU-Kreisverbandes Erzgebirge
• Stellvertretender Kreisvorsitzender der CDL-Erzgebirge
• Webredaktion CDA-Erzgebirge.de / FU-Erzgebirge.de / FU-Annaberg.de