Baumann im Pumpspeicherkraftwerk

KabelJournal-Pressebericht:

Günter Baumann MdB im Pumpspeicherwerk Markersbach(MT) MARKERSBACH: Im Pumpspeicherkraftwerk Markersbach werden gegenwärtig Reparaturarbeiten im Wertumfang von etwa 35 Millionen Euro durchgeführt. Vor Ostern konnte sich der erzgebirgische CDU-Bundestagsabgeordnete Günter Baumann vor Ort ein Bild von der Sanierung und Modernisierung machen.

Baumann wurde vom Kraftwerksleiter Eberhard Kummer empfangen. Im Mittelpunkt der Gespräche beim zweistündigen Betriebsrundgang standen Themen wie die aktuelle Energiepolitik in Deutschland und die Bedeutung des Pumpspeicherwerkes in Markersbach.

Dieses ging 1981 in Betrieb, gehört heute zum Vattenfall-Konzern und hat gegenwärtig 54 Beschäftigte. Das PSW Markersbach gehört zu den größten Wasserkraftanlagen Europas.

Bild oben (v.l.n.r.): Günter Baumann, Praktikantin Linda Laukner, Kraftwerksarbeiter Peter Ziegert und Kraftwerksleiter Eberhard Kummer am Modell einer Turbine. (Quelle: Büro Baumann)

Quelle: KabelJournal-Nachrichten

Über Redaktion, David Decker

• Internetbeauftragter des CDU-Kreisverbandes Erzgebirge
• Stellvertretender Kreisvorsitzender der CDL-Erzgebirge
• Webredaktion CDA-Erzgebirge.de / FU-Erzgebirge.de / FU-Annaberg.de