Bürgerpreis Erzgebirge ausgelobt

KabelJournal-Pressebericht:

(Ben) ANNABERG-BUCHHOLZ: Zahlreiche Menschen im Erzgebirge engagieren sich ehrenamtlich. Viele davon im Bereich Jugend. Dieses selbstlose Handeln will die Sparkasse Erzgebirge zukünftig belohnen.

Am 19. März stellte das Unternehmen in seinem Hauptsitz in Annaberg-Buchholz eine neue Aktion vor – den Bürgerpreis Erzgebirge. Das Motto der Initiative lautet in diesem Jahr “Kinder fördern – in die Zukunft investieren”. Bewerben kann man sich dafür noch bis zum 31. Mai dieses Jahres. Dabei besteht auch die Möglichkeit, jemanden für den Preis vorzuschlagen. Dem Sieger winkt ein Preisgeld von 4.000 Euro.

Die Initiatoren der Aktion sind Roland Manz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Erzgebirge und die beiden Bundestagsabgeordneten Günter Baumann und Marco Wanderwitz. Unterstützt wird der Bürgerpreis Erzgebirge auch von vielen Bürgermeistern aus den Landkreisen Annaberg und Stollberg. Dies sind auch die Gebiete, aus denen sich Teilnehmer bewerben dürfen. Die Aktion soll ab jetzt jährlich durchgeführt werden.

Quelle: KabelJournal-Nachrichten

Über Redaktion, David Decker

• Internetbeauftragter des CDU-Kreisverbandes Erzgebirge
• Stellvertretender Kreisvorsitzender der CDL-Erzgebirge
• Webredaktion CDA-Erzgebirge.de / FU-Erzgebirge.de / FU-Annaberg.de