CDA Erzgebirge sorgt für Frühjahres-Putz

CDA-Kreisvorsitzender Horst Dippel und sein Stellvertreter Christian Voigt legen beim Aufräumen selbst mit Hand an.Aue. In Rahmen ihrer „Saubermann-Aktion“ hatte die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) Erzgebirge die Bürger aufgerufen, die schlimmsten Dreckecken im Landkreis mitzuteilen. „Bei uns gingen zahlreiche Hinweise ein“, sagte CDA-Vizechef Christian Voigt. Bei einigen Schandflecken mussten die Behörden eingeschaltet werden. Aus Schneeberg wurde ein illegaler Müllplatz gemeldet, der schnelles Handeln erforderte. Deshalb entschlossen sich CDA-Mitglieder, den Dreckfleck zu beseitigen.

Zum Foto: CDA-Kreisvorsitzender Horst Dippel und sein Stellvertreter Christian Voigt legen beim Aufräumen selbst mit Hand an. (Foto: Alexander Krauß)