Industrie im Erzgebirge wächst – Stärkstes Wachstum in Stollberg

Alexander Krauß MdL im Bürgerbüro Schwarzenberg
Bild: Alexander Krauß MdL
im Bürgerbüro Schwarzenberg.

Schwarzenberg. Die Industrie im neuen Erzgebirgskreis hat im vergangenen Jahr kräftig zugelegt: Um 11,0 Prozent wuchs der Umsatz in den Betrieben des verarbeitenden Gewerbes mit mehr als 19 Beschäftigten, so das Statistische Landesamt.

„Die Zahl der Arbeitsplätze in der Industrie ist innerhalb eines Jahres um knapp 1000 auf 27.443 gestiegen“, sagte CDU-Landtagsmitglied Alexander Krauß. Besonders stark nahm die Zahl der Arbeitsplätze im Landkreis Stollberg (+ 8,5 Prozent) und Annaberg (+ 7,2 Prozent) zu. Das verarbeitende Gewerbe bleibe damit die tragende Säule der erzgebirgischen Wirtschaft, sagte Krauß.

Jeder vierte Arbeitsplatz in der erzgebirgischen Industrie hänge vom Export ab, so der CDU-Politiker. Die Exportumsätze im künftigen Erzgebirgskreis seien innerhalb eines Jahres um 12,1 Prozent gewachsen, im Landkreis Aue-Schwarzenberg sogar um16,4 Prozent.

Quelle: Büro Alexander Krauß MdL