Weihnachtsgrüße von Frank Vogel

Frank Vogel, CDU-Kreisvorsitzender Erzgebirge
Bild: Frank Vogel, CDU-Kreisvor-
sitzender Erzgebirge

Liebe Mitglieder des CDU Kreisverbandes,

wir befinden uns mitten in der Adventszeit, das Weihnachtsfest steht kurz bevor. Ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr neigt sich langsam seinem Ende entgegen. Es war ein Jahr, geprägt von vielen Entscheidungen und kommunalpolitischen Veränderungen, die mit der Kreisgebiets- und Funktionalreform in Sachsen einhergingen. Diese Kreisgebiets- und Funktionalreform in Sachsen hat uns die äußerst anspruchsvolle Aufgabe gestellt, die vier Landkreisverwaltungen der Altlandkreise Annaberg, Aue-Schwarzenberg, Mittlerer Erzgebirgskreis und Stollberg zusammenzuführen, weitere Aufgaben vom Freistaat zu übernehmen und daraus eine leistungsfähige Verwaltung für den neuen Erzgebirgskreis entstehen zu lassen. Es galt, diese anspruchsvollen Aufgaben anzunehmen und sie offensiv umzusetzen. Resümierend kann ich sagen, vieles gelang in diesem Prozess sehr gut. Die Arbeitsfähigkeit ist gegeben. Einiges bedarf noch der Verbesserung. Das müssen wir im Einzelnen kritisch hinterfragen und umgehend einer Lösung zuführen. Im Vordergrund steht dabei immer – die neue Landkreisverwaltung ist Dienstleistender für die Bürgerinnen und Bürger des Erzgebirgskreises, und das auf hohem Niveau. Das soll und muss unser Anspruch sein.

Dieses Jahr war auch geprägt von einem sehr intensiv geführten Wahlkampf in dessen Ergebnis wir 44 der 98 Kreistagsmandate besetzen und den Landrat des neuen Erzgebirgskreises stellen konnten. Ich will daher noch einmal die Möglichkeit nutzen, mich auf diesem Wege bei allen, die mich und die CDU in diesem Wahlkampf unterstützt haben, zu bedanken. Immer in der ersten Reihe stand mein Wahlteam – Euch gilt mein besonderer Dank. Überwältigt war ich auch von der Unterstützung vor Ort. Mein Dank gilt auch den Mitgliedern der Jungen Union – in Wahlkämpfen unverzichtbar, in den Zwischenwahlzeiten Motor der Partei – und den vielen Unterstützern außerhalb der Partei. An erster Stelle möchte ich hierbei diejenigen nennen, die sich öffentlich zur Union und zu mir bekannt haben. Viele Unternehmer der Region haben mit teilweise erheblichen Beträgen dafür Sorge getragen, dass wir in den Medien überhaupt präsent sein konnten. Wir haben gemeinsam über Wochen viele Veranstaltungen durchgeführt, um die Menschen zu erreichen. Dutzende Marktstände haben wir aufgebaut, tausende Werbemittel verteilt und Plakate angebracht, viele hochkarätige Redner begrüßt. Die CDU in unserem Erzgebirgskreis hat geschlossen für diese Erfolge gekämpft. Sie, liebe Mitglieder, haben Ihre Zeit und Ideen eingebracht. Viele von Ihnen haben auch finanziell geholfen, die Last eines kurzen aber sehr intensiven Wahlkampfs zu schultern. Ich danke Ihnen dafür ganz herzlich. Das erreichte Ergebnis macht zugleich Mut und gibt Kraft für die vor uns liegenden Aufgaben.

Das Jahr 2009 wird wiederum von Wahlgängen geprägt sein – Europa-, Stadt- und Gemeinderatswahlen im Juni, Landtagswahl im August, Bundestagswahl im September. Mit der sehr überzeugenden Nominierung unserer Wahlkreisdirektkandidaten Marco Wanderwitz und Günter Baumann für den Deutschen Bundestag und Uta Windisch, Steffen Flath, Thomas Colditz, Alexander Krauß und Günther Schneider für den Sächsischen Landtag setzen wir auf Erfahrung und Kontinuität.

Ich wünsche mir für das neue Jahr, dass wir auf diesem guten Weg gemeinsam weiter vorankommen, dass wir in großer Geschlossenheit die vor uns liegenden Aufgaben bewältigen. Ich wünsche mir von Ihnen, dass Sie dies mit ganzer Kraft unterstützen, sich nicht scheuen, Probleme anzusprechen, dabei auch mal „alte Zöpfe“ abschneiden und offen sind für neue Gedanken und Ideen. Nach einem arbeitsreichen Jahr sollten wir alle nun die festlichen Tage zum Anlass nehmen, Zeit zur Einkehr und Besinnung zu finden sowie mit Familie, Freunden und Bekannten erholsame Stunden zu verbringen. Genießen Sie die Festtage, um Kraft zu schöpfen für die anspruchsvollen Aufgaben des neuen Jahres. Ich wünsche Ihnen dazu viel Gesundheit und Gottes Segen. Möge das Jahr 2009 für uns alle ein erfolgreiches, glückliches und gesundes Neues Jahr werden.

Es grüßt Sie mit einem herzlichen GLÜCK AUF Ihr Frank Vogel Kreisvorsitzender und Landrat des Erzgebirgskreises