3. Mittelstandsball – Wieder ein gelungener Abend auf den Greifensteinen

ms_ball_allgGeyer (Red). Am Samstag, dem 25. April, lud der CDU-Kreisverband Erzgebirge zum dritten Mal Gäste aus der regionalen Wirtschaft und Vertreter aus der Politik zu einem gemütlichen und stilvollen Abend ins Berghotel „Greifensteine“ ein. Unter den Gästen waren Landrat, Frank Vogel, der Fraktionsvorsitzende der Sächsischen CDU im Landtag, Steffen Flath, nebst Gattin und der heimische Bundestagsabgeordnete, Günter Baumann, nebst Gattin.

Nachdem Landrat Frank Vogel die Gäste mit einem Glas Sekt begrüßt hatte, fand Steffen Flath noch viele lobende Worte für die Arbeit und das Engagement der Firmen in unserer Region.

Auch in diesem Jahr war die Band „ROT-WEISS“ ein Garant für gute Stimmung und eine volle Tanzfläche. Der CDU-Ortsverband Geyer, als Hauptorganisator des Abends, hatte zwei Showeinlagen auf hohem Niveau für diese Veranstaltung gewinnen können. Der erste Höhepunkt des Abends war der Auftritt der Geschwister Strobel vom Tanz Sport Club „Silberschwan“ aus Zwickau. Schon zum ersten Ball war das das Zwillingspaar zu Gast und es sorgte  für Begeisterung mit ihrem Repertoire aus Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen. Mittlerweile tanzen sie in der zweithöchsten Klasse im Amateurbereich und begeisterten alle mit ihren kurzweiligen Vorführungen.

Gegen 22 Uhr stand dann noch ein weiteres Highlight auf dem Programm – Zlata aus Leipzig.
Eine Kontortionistin (Schlangenfrau), die schon die Zuschauer von „Deutschland sucht das Supertalent“ mit ihren Fähigkeiten, ihren Körper enorm zu verbiegen so begeisterte, dass sie dort bis ins Halbfinale kam. Viele der Anwesenden trauten Ihren Augen nicht, als Zlata ihren Auftritt begann und Figuren zeigte, die schier unfassbar waren. Auf alle Fälle wurde es nicht zur Nachahmung empfohlen.

Im Gespräch mit den Gästen, wurde deutlich, dass der Mittelstandsball eine sehr gute Sache ist, wo sich Gelegenheit bietet in ungezwungener Atmosphäre viele interessante und nützliche Unterhaltungen zu führen und einen schönen Tanzabend zu verbringen. Der CDU-Ortsverband wurde von vielen ermuntert, die Veranstaltung auch weiterhin in diesem Rahmen fortzuführen.