Neues Fahrzeug für das THW in Aue

thw_aueAue. Eine große Überraschung gab es für die Kameradinnen und Kameraden des THW Ortsverbandes Aue-Schwarzenberg am 6. Juni. Der Ortsverband bekam ein neues Fahrzeug. Zur feierlichen Übergabe waren neben dem Bundestagsabgeordneten Günter Baumann, dem Landtagsabgeordneten Alexander Krauß, Landrat Frank Vogel und dem Auer Oberbürgermeister Heinrich Kohl, auch zahlreiche Vertreter der freien Wirtschaft der Einladung nachgekommen.

Günter Baumann, der auch Vorsitzender der Landeshelfervereinung des THW für Sachsen und Thüringen ist, konnte die Schlüssel für das neue Fahrzeug übergeben. Dabei handelt es sich um einen Gerätekraftwagen 1 (GKW 1) des Typs MAN TGM 18.280 mit einem IVECO-Magirus Aufbau.
Bei der Übergabe des neuen Fahrzeugs an die Kameradinnen und Kameraden des Ortsverbandes Aue-Schwarzenberg lobten der stellvertretende THW-Landesbeauftragte Dr. Fritz-Helge Voß und Günter Baumann das unermüdliche Engagement der Helferinnen und Helfer bei zahlreichen Einsätzen.
Der Bundestagsabgeordnete verdeutlichte: „Der Ortsverband Aue-Schwarzenberg hat sich dieses neue Fahrzeug durch die große Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit redlich verdient und der hohe Mitteleinsatz ist gerechtfertigt. Die Investition verschiedener neuer Fahrzeuge ist kurzfristig möglich geworden, da der Deutsche Bundestag mit den Konjunkturpaketen auch 27 Mio. € für das Technische Hilfswerk eingestellt hat.“ Allen anwesenden Gästen an diesem Tag war klar, dass die Einsatzfähigkeit des Auer Ortsverbandes durch den neuen GKW 1 weiter gesteigert wird.

Der Ortsverband Aue-Schwarzenberg besteht seit dem 22. November 1996. Das THW ist die Einsatzorganisation der Bundesrepublik Deutschland für den Bevölkerungsschutz. Es wird zu 99 Prozent von ehrenamtlichen Kräften getragen, die in 668 Ortsverbänden deutschlandweit organisiert sind. In den neuen Bundesländern wurden im Auftrag des Bundesministeriums des Innern in den vergangenen 20 Jahren 94 Ortsverbände gegründet. Das THW ist in Not- und Unglücksfällen mit Technik und Know How in Deutschland und rund um den Erdball tätig. Auch Helferinnen und Helfer des hiesigen Ortsverbandes waren in den letzten Jahren an Auslandseinsätzen beteiligt.

Am gleichen Tag wurde Kamerad Karsten Albani zum neuen Ortsbeauftragten des Ortsverbandes Aue-Schwarzenberg gewählt.