Junge Leute für ein Jahr in die USA – jetzt bewerben!

Annaberg-Buchholz. Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms werden im Programmjahr 2010/2011 wieder 285 Schüler/innen im Alter zwischen 15 und 17 Jahren und 75 junge Berufstätige im Alter zwischen 16 und höchstens 24 Jahren mit Hilfe eines Stipendiums des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA verbringen können.

Die Schülerinnen und Schüler wohnen in den USA in Gastfamilien und besuchen die örtliche High School. Die jungen Berufstätigen besuchen ein College und absolvieren ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb.

Für die PPP-Stipendiatinnen und Stipendiaten übernimmt der Bundestagsabgeordnete Günter Baumann (CDU) eine Patenschaft. Die Entscheidung, wer im Sommer 2010 für ein Jahr in die USA fliegt, wird im Dezember 2009 getroffen. Bewerben können sich Schüler/innen, die am 31.7.2010 mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sind (Geburtstage vom 01.08.1992 bis 31.07.1995).

Junge Berufstätige müssen bis zur Ausreise (31.7.2010) ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben. Sie müssen mindestens 16, aber höchstens 24 Jahre alt sein (Geburtstage vom 01.08.1985 bis 31.07.1994). Teilnahmeberechtigt sind auch arbeitslose Jugendliche mit abgeschlossener Berufsausbildung.

Für die Bewerbung benötigen die Jugendlichen eine Bewerbungskarte. Diese muss bis spätestens 5. September 2009 bei der zuständigen Austauschorganisation eingegangen sein (Datum des Poststempels ist unerheblich).

Das Informationsfaltblatt mit den Bewerbungskarten kann in den Büros von Günter Baumann angefordert werden:

Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Günter Baumann:

Annaberg-Buchholz
Buchholzer Straße 34, 09456 Annaberg-Buchholz, Telefon (0 37 33) 28 85 72, Mail: guenter.baumann(Replace this parenthesis with the @ sign)wk.bundestag.de

Bürgerbüro Aue
Bahnhofstraße 37, 08280 Aue, Telefon: (0 37 71) 25 93 54, Mail: aue(Replace this parenthesis with the @ sign)guenter-baumann.de">aue(Replace this parenthesis with the @ sign)guenter-baumann.de

Umfassende Informationen und Bewerbungskarten stellt der Deutsche Bundestag im Internet unter www.bundestag.de/ppp zur Verfügung.

Im Gegenzug kommen im Rahmen dieses Austauschprogramms im Sommer 2010 wieder amerikanische Schüler/innen und junge Berufstätige nach Deutschland. Der Abgeordnete Günter Baumann bittet daher Familien aus dem Wahlkreis 165 um ihre Bereitschaft, einen der jungen Gäste für ein Jahr aufzunehmen. Interessierte Familien werden gebeten, ihre Bereitschaft im Wahlkreisbüro Annaberg zu melden.