Wettkämpfe der THW-Jugend Sachen und Thüringen

Zu einem gemeinsamen Jugendlager trafen sich etwa 300 Kinder und Jugendliche aus den THW Ortsverbänden in Sachsen und Thüringen vom 1. bis 5.7.2009 in Gera.
Für den THW-Nachwuchs standen sportliche Wettkämpfe, interessante Ausflüge und gemütliches Miteinander auf der Tagesordnung. Höhepunkt war am 4.7. der Landeswettkampf, wo 16 Mannschaften ihr Können zeigen mussten. Dabei ging es auch um die Qualifikation für den Bundeswettkampf 2010.

In seinem Grußwort würdigte der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Landeshelfervereinigung Sachsen und Thüringen des Technischen Hilfswerkes, Günter Baumann, besonders das Engagement der Jugendlichen und ihren Einsatz in der Freizeit, etwas Sinnvolles für unsere Gesellschaft zu leisten. Er überreichte im Namen der Landeshelfervereinigung zur Unterstützung der THW-Jugendarbeit den beiden Länderverbänden jeweils 500 €.
Günter Baumann: „Es war für mich ein erfreulicher Anblick, Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren zu erleben, die hoch motiviert, technisch gut ausgebildet und im Team gemeinsam arbeiteten, um die hochgestellten Aufgaben erfüllten.“ Aus dem Erzgebirgskreis waren zwei Gruppen von den THW-Ortsvereinen Annaberg und Aue-Schwarzenberg mit dabei.