Hans Beck neuer EAK-Landesvorsitzender

Dresden. Hans Beck aus Aue ist am Freitagabend in Dresden zum neuen Vorsitzenden des Evangelischen Arbeitskreises (EAK) der CDU Sachsen gewählt worden. Er löst Heiner Sandig ab, der nicht mehr für dieses Amt kandidiert hatte. Beck war bislang stellvertretender Landesvorsitzender und ist Fraktionschef der CDU im Auer Stadtrat. “Der EAK wird weiterhin ein aktiver Brückenbauer zwischen evangelischer Kirche und Politik sein”, sagte der 60Jährige. Das “C” müsse innerhalb der CDU wieder stärker betont werden.
Zu Becks Stellvertretern wurden der Chemnitzer Bundestagsabgeordnete Frank Heinrich und Angelika Dreikopf aus Leipzig gewählt. Dem Vorstand gehören außerdem Bundesinnenminister Thomas de Maizière, der Leipziger Bundestagsabgeordnete Thomas Feist sowie die Landtagsabgeordneten Lothar Bienst, Sebastian Fischer und Günther Schneider an. Günter Elfmann (Zwickau), Thomas Kunz (Dresden), Sigrid Müller (Seifhennersdorf), Titus Reime (Radebeul) und Sebastian Sonntag (Hohenstein-Ernstthal) komplettieren den Vorstand.