Gelungene Werbung für das Erzgebirge bei der ‘Grünen Woche’ in Berlin

Berlin. Der Verein Agrar-Marketing Sachsen e.V. hatte anlässlich der Grünen Woche in Berlin am Montagabend in die Halle der sächsischen Aussteller Politiker zu einem Gesprächsabend geladen. Hierbei wurden die aktuellen Probleme der sächsischen Unternehmen in den Bereichen Landwirtschaft, Lebensmittel- und Genussindustrie erörtert.

Bundesinnenminister, Thomas de Maizière (CDU), dessen Innenresort nunmehr auch für den Aufbau Ost zuständig ist, und der Wahlkreisabgeordnete des Erzgebirgskreises, Günter Baumann (CDU), besuchten gemeinsam den Stand von Lautergold Paul Schubert GmbH.

Im Gespräch mit der Vogelbeerkönigin, Claudia Lenk, und der Vogelbeerprinzessin, Theresa Müller, ließen sich die Politiker über die aktuelle Situation des Spirituosenspezialitätenherstellers informieren. Der Familienbetrieb, der seit 1734 existiert, kann auf einen seit Jahren stabilen Absatz bauen, der nicht zuletzt auf die Qualität und den hohen Bekanntheitsgrad der Produkte des Unternehmens zurückzuführen sind.

Günter Baumann: „ Das Auftreten der Vogelbeerkönigin und Vogelbeerprinzessin ist eine gelungene Werbung in Berlin für das Erzgebirge und seine Produkte.“