MdL Uta Windisch ‘gibt Unterricht’ in der Altstadtschule Stollberg

Stollberg. Am 3. Februar war die heimische Wahlkreisabgeordnete des Sächsischen Landtages, Uta Windisch, in der Altstadtschule in Stollberg zu Gast, um dort im Rahmen des  Gemeinschaftskundeunterrichtes Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsfelder einer Landtagsabgeordneten  zu geben.

Uta Windisch ging insbesondere auf die Fragen: “Wie wird man ein Abgeordneter?”, “Welche Aufgaben hat der Landtag?” und “Wie ist der Landtag organisiert?”, ein. Dabei erzählte sie den jungen Menschen viel aus ihrem eigenen Leben, wie sie nach der Friedlichen Revolution 1990 in die Politik kam, welche besondere Verantwortung auf den Schultern eines Landtagsabgeordneten lastet und das es manchmal auch nicht einfach ist, Politiker zu sein, weil es einige Vorurteile gibt, die mit der Realität wenig zu tun haben. Die Schülerinnen und Schüler der beiden neunten Klassen waren sehr interessiert, das zeigte sich an den zahlreichen Fragen, die sie Uta Windisch stellten.

“Es war für mich eine positive Erfahrung, wieder einmal an eine Schule zu gehen und mit jungen Menschen ins Gespräch zu kommen. Die Fragen, die die Jugendlichen zu meiner Arbeit, aber auch zur Politik allgemein hatten zeigt mir, dass es auch bei jungen Menschen durchaus und entgegen vieler Behauptungen ein Interesse an Politik gibt”, so Uta Windisch.