Prof. Günther Schneider: ‘Wichtige und richtige Debatte zum Nationalmuseum’

Marienberg/Dresden. Der heimische Wahlkreisabgeordnete des Sächsischen Landtages, Prof. Günther Schneider, äußert sich zu Überlegungen der Kunstministerin Prof. Sabine von Schorlemer für das ehemalige Kaufhaus Schocken in Chemnitz: „Staatsministerin Prof. Sabine von Schorlemer hat eine wichtige und richtige Debatte angestoßen. Auf dieser Grundlage muss die Diskussion weiter geführt werden. Der Vorschlag ein Nationalmuseum in Chemnitz zu integrieren hat Charme. In einem zentralen Museum könnte die großartige Geschichte und Kultur Sachsens angemessen ausgestellt werden. Mit dem ehemaligen Kaufhaus Schocken will Sabine von Schorlemer einen interessanten Standort näher prüfen. Eine Erweiterung des dort vorgesehenen Archäologiemuseum ist eine reizvolle Vision“, sagte der Vorsitzende des zuständigen Arbeitskreises der CDU-Fraktion.