Uta Windisch gratuliert Kurt Biedenkopf zum 80. Geburtstag

Dresden. Mit über 1.300 geladenen Gästen feierte am 29. Januar Prof. Dr. Kurt Biedenkopf, sächsischer Ministerpräsident a.D., seinen 80. Geburtstag. Die Sächsische Union hatte zu diesem Anlass ins Internationale Congress Center Dresden (ICC) geladen. Unter den Gratulanten waren neben Bundeskanlzerlin, Dr. Angela Merkel, und Bundesinnenminster, Dr. Thomas de Maiziére, auch die Ministerpräsidenten von Bayern und Sachsen-Anhalt, Horst Seehofer und Dr. Wolfgang Böhmer.

Ebenfalls kamen zahlreiche Weggefährten von Kurt Biedenkopf, wie etwa die Bundestagspräsidentin a.D., Prof. Dr. Rita Süssmuth, der Ministerpräsident a.D., Prof. Dr. Bernhard Vogel, sowie der Ministerpräsident a.D., Prof. Dr. h.c. Lothar Späth, in die Stadt, von der aus Biedenkopf zwölf Jahre lang die Geschicke des Freistaates lenkte.

Auch die heimische Wahlkreisabgeordnete des Sächsischen Landtages, Uta Windisch, ließ es sich nicht nehmen, Prof. Dr. Kurt Biedenkopf die herzlichsten Glückwünsche auszusprechen. “Es ist mir eine große Freude gewesen, unserem sächsischen Alt-Ministerpräsidenten Prof. Dr. Biedenkopf zu seinem 80.Geburtstag gratulieren zu können und ihn zu diesem seltenen Jubiläum bei bester Gesundheit und bemerkenswerter geistiger Frische erleben zu können. Die Jahre im Sächsischen Landtag, als er Ministerpräsident unseres Freistaates war, gehören zu den erlebnisreichsten meines Lebens. Ich bin in dieser Zeit wieder zur  ‘Lernenden’ geworden und habe wissbegierig alles an aufgesogen, was Professor Dr. Kurt Biedenkopf in seinen Plenarreden und innerfraktionellen Debatten an volks- und betriebswirtschaftlichem Wissen vermittelt hat. Auch heute noch verfolge ich mit Interesse seine Bücher und Aufsätze zur Zukunft der Sozialsysteme, zu Generationengerechtigkeit und globaler Wirtschaftordnung. Noch viel zu wenig sind diese visionären Gedanken in der aktiven Politik angekommen, weil sie auch unbequeme Konsequenzen nach sich ziehen werden. Ich wünsche unserem ehemaligen Ministerpräsidenten auch weiterhin beste Gesundheit, Kraft, Gottes Segen, um der Gesellschaft weiterhin mit seinem Weitblick über Wahltermine hinaus den Weg in die Zukunft aufzuzeigen”, so Uta Windisch.

Neben einer halbstündigen Laudatio der Bundeskanzlerin, gehörten ein Geburtstagsständchen von Kurt Biedenkopfs Enkeln gemeinsam mit Rolf Zukowski und ein achtminütiges Abschlussfeuerwerk zu den Höhepunkten des feierlichen Empfanges im ICC.