Uta Windisch nimmt an der Wahl des Bundespräsidenten teil

Stollberg/Dresden. Am 30. Juni wird in Berlin ein neuer Bundespräsident gewählt. Dazu kommt im Deutschen Bundestag die Bundesversammlung zusammen. Diese besteht aus Mitgliedern des Deutschen Bundestages und einer gleichen Zahl von Volksvertretern der Länder. Die CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag hat kürzlich ihre Wahlfrauen und -männer einstimmig in Dresden nominiert. Auch die heimische Wahlkreisabgeordnete, Uta Windisch, wird am 30. Juni in Berlin ihre Stimme abgeben. “Ich freue mich und es ist für mich eine besonders große Ehre, bei diesem wichtigen Ereignis dabei sein zu dürfen”, so Uta Windisch.

An der Wahl nehmen weiterhin Teil:

1. Stanislaw Tillich MdL , Ministerpräsident

2. Dr. Matthias Rößler MdL, Präsident des Sächsischen Landtages

3. Andrea Dombois MdL, Vizepräsidentin des Sächsischen Landtages

4. Steffen Flath MdL, Vorsitzender der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages

5. Prof. Dr. Georg Milbradt, Ministerpräsident a. D.

6. Christine Clauß MdL, Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz

7. Uta Windisch MdL, Stellv. Fraktionsvorsitzende, Schatzmeisterin der CDU-Fraktion

8. Erich Iltgen, Präsident des Sächsischen Landtages a. D.

9. Christian Piwarz MdL, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion

10. Helma Orosz, Oberbürgermeisterin Dresden

11. Prof. Dr. Roland Wöller MdL, Staatsminister für Kultus und Sport

12. Iris Firmenich MdL, Stellv. Vorsitzende der CDU-Fraktion

13. Bodo Finger, Präsident der Vereinigung der sächsischen Wirtschaft

14. Ingrid Petzold, Mitglied des Sächsischen Landtages a.D.

Ersatzmitglieder sind: Peter Schowtka MdL, Marko Schiemann MdL, Ines Springer MdL, Georg-Ludwig von Breitenbuch MdL, Sven Liebhauser MdL, Patrick Schreiber MdL, Patricia Wissel MdL, Uwe Bruchmüller, Rudolf Kühne, Bernd Müller-Kaller, Ulf Scholz, Enrico Mühlner, Jan-Christian Lewitz, Dr. Markus Reichel, Gunther Zschommler, René Stahlschmidt, Frank Ziegler