Sachsen weiter Spitze in Deutschland

Zum Abschneiden Sachsens im Vergleich der Bildungssysteme der deutschen Bundesländer kommentiert der bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion des Sächsischen Landtages Thomas Colditz MdL:

„Dass wir seit Jahren den 1. Platz beim Bildungsmonitor erreichen, ist ein Beleg für die kontinuierliche, kluge Schulpolitik des Freistaates. Wir haben es geschafft, uns nicht nur auf Erfolgen in früheren Studien auszuruhen, sondern die Bedingungen für erfolgreiches Lernen stetig weiter zu entwickeln. Ein besonderer Dank gilt den Lehrerinnen und Lehrern sowohl an den staatlichen Schulen als auch Schulen in freier Trägerschaft.“

Sachsen steht wieder auf dem ersten Platz im Vergleich der Bildungssysteme der deutschen Bundesländer. Das geht aus dem Bildungsmonitor 2010 hervor. Die Vergleichsstudie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) bewertet anhand von 13 Handlungsfeldern und mehr als 100 Indikatoren, inwieweit das Bildungssystem eines Bundeslandes einen Beitrag zu mehr Wachstum leistet.