Marienberger Tom Unger neuer Pressesprecher der Jungen Union in Sachsen

Tom Unger (Marienberg) ist neuer Pressesprecher der Jungen Union in Sachsen.

Tom Unger (Marienberg) ist neuer Pressesprecher der Jungen Union in Sachsen.

Freiberg/ Marienberg. Vom 22. bis 23. Januar 2011 traf sich die Junge Union Sachsen & Niederschlesien (JU) zu ihrem 33. Landestag in Freiberg. Rund 100 Delegierte aus ganz Sachsen wählten dort den neuen Landesvorstand der Jungen Union. Tom Unger, Vorsitzender des JU-Gebietsverbandes Mittleres Erzgebirge, wurde von den Delegierten zum neuen Landespressesprecher gewählt.

Mit Unger, der aus Marienberg kommt, übernimmt damit erstmals ein Erzgebirger das Amt des Pressesprechers. Damit ist Unger das Sprachrohr des CDU-Nachwuchses und somit Bindeglied zwischen der JU und den Medien.

„Ich freue mich riesig auf die neue und verantwortungsvolle Aufgabe und werde mich mit vollstem Engagement in meiner neuen Funktion einbringen. Für das Erzgebirge war der Landestag ein voller Erfolg, mit der Wahl von zwei Repräsentanten in die Führungsspitze”, so Unger.

Mit Stephan Weinrich (JU-Gebietsverband Stollberg) wurde ein weiteres Mitglied des JU-Kreisverbandes Erzgebirge in den Landesvorstand als Beisitzer gewählt. Mit dem Annaberger Carsten Büttner stand ein langjähiger Beisitzer im Landesvorstand nicht mehr für die Wahl zur Verfügung.

Über Redaktion, David Decker

• Internetbeauftragter des CDU-Kreisverbandes Erzgebirge
• Stellvertretender Kreisvorsitzender der CDL-Erzgebirge
• Webredaktion CDA-Erzgebirge.de / FU-Erzgebirge.de / FU-Annaberg.de