Kinderland Thalheim ist ‘Haus der kleinen Forscher’

MdL Uta Windisch zu Gast im Kinderland Thalheim. Foto: Chris Bergau

MdL Uta Windisch zu Gast im Kinderland Thalheim. Foto: Chris Bergau

Die Kita „Kinderland am Steinberg e.V.“ in Thalheim wurde am 9.2. als „Haus der kleinen Forscher“ im Beisein der Landtagsabgeordneten Uta Windisch ausgezeichnet. Die Auszeichnung nahm Kerstin Lehmann von der Handwerkskammer Chemnitz vor. Die heimische Wahlkreisabgeordnete des Sächsischen Landtages fühlt sich dem Haus in ganz besonderer Weise verbunden. Die Kindertageseinrichtung war 1992 die erste Einrichtung in Sachsen, die in die freie Trägerschaft überging. Uta Windisch hat diesen Prozess intensiv mit begleitet und ist seitdem Schirmherrin des “Kinderlandes”.

Mit der Vergabe der Auszeichnung “Haus der Kleinen Forscher” würdigt die gleichnamige Stiftung Kitas in ganz Deutschland, die sich in der frühkindlichen Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik engagiert haben.

Uta Windisch freut sich über das besondere Engagement der KiTa und die Auszeichnung: „Es ist wichtig, dass Kinder schon von klein auf an die Naturwissenschaften herangeführt werden. Es wird auf diesem Gebiet  in Zukunft einen großen Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften geben. Man kann nicht früh genug beginnen, Kinder an dieses spannende Thema heranzuführen und sie für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern“, so Windisch.

In der Region Stollberg ist die Handwerkskammer Chemnitz der lokale Kooperationspartner der gemeinnützigen und bundesweit tätigen Stiftung. Mit Workshops für Erzieherinnen und Erzieher, Arbeitsunterlagen, jährlichen Aktionstagen und einer umfangreichen Internetplattform, fördert die Stiftung dieses Engagement. Mit der Kita „Kinderland am Steinberg e.V.“ erhält insgesamt die 14 Einrichtung im lokalen Netzwerk der Handelskammer Chemnitz die Plakette „Haus der kleinen Forscher“.