Windisch: „Selbstbewusst Sachsens Stärken bekannt machen“

„85 Prozent der Sachsen sind stolz auf die Errungenschaften ihres Bundeslandes, die Wirtschaft ist seit Jahren auf Wachstumskurs, die Arbeitslosigkeit liegt unter 10 Prozent, an Sachsens Hochschulen studieren so viele junge Menschen wie nie. Kurzum, unser Sachsenland ist kein Dulig-düster-Land“, sagte die tourismuspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Uta Windisch während einer aktuellen Landtagsdebatte zur Imagekampagne Sachsen.

„Aus der großen Aufbauleistung, die durch die Sachsen geschultert wurde, können wir auch die Kraft für die noch zu lösenden Probleme ziehen. Daher wird es auch in Zukunft unsere Leitlinie sein, die Vorsorge für Zeiten geringerer Einnahmen zu treffen und Nachhaltigkeit allen politischen Entscheidungen voranzustellen. Um Sachsen Stärken auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen, um anderen Menschen zu zeigen, dass die Sachsen zu Recht stolz auf ihr Land sind, kann eine Imagekampagne erheblich beitragen“, betonte Windisch.