Uta Windisch begrüßt Besuchergruppe aus dem Wahlkreis

Besuchergruppe aus dem Wahlkreis im Sächsischen Landtag. Foto: Chris Bergau

Besuchergruppe aus dem Wahlkreis im Sächsischen Landtag. Foto: Chris Bergau

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit lädt die heimische Wahlkreisabgeordnete des Sächsischen Landtages, Uta Windisch, eine Besuchergruppe in den Landtag ein. In diesem Jahr waren es Bürgerinnen und Bürger, die sich im Besonderen ehrenamtlich der Kultur verschrieben haben.

Kurz nach dem Eintreffen im Landtag und der Begrüßung durch Uta Windisch, hatten die Besucher die Gelegenheit, einer Landtagsdebatte von der Besuchertribüne aus zu folgen. Während des Besuches sprach gerade die Sächsische Kultusministerin Brunhild Kurth zum spannenden Thema der Verbesserung der Mittelschulen zur Oberschule

Anschließend wurde durch den Besucherdienst des Sächsischen Landtages und im Gespräch mit Uta Windisch die Arbeit des Parlaments vorgestellt. Daran schloss sich ein gemeinsames Mittagessen an, an dem auch die Sächsische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Sabine von Schorlemer, teilnahm. Die Ministerin gab einen Überblick über ihr Ressort und beantwortete die Fragen der Gäste.

Danach war das „offizielle“ Besuchsprogramm beendet und es blieb noch genügend Zeit, über den berühmten Dresdner Striezelmarkt zu bummeln oder in der Dresdner Altstadt das ein oder andere Weihnachtsgeschenk zu besorgen.