Starke Region ehrt starke Persönlichkeiten und Unternehmen

Gruppenfoto der Preisträger 2013. Foto: Chris Bergau

Gruppenfoto der Preisträger 2013. Foto: Chris Bergau

Über 400 Gäste waren zum 14. Jahresempfang der Initiative Südwestsachsen e. V. am 9. September in das VIP-Zelt des FC Erzgebirge Aue gekommen, um die Verleihung der Ehrenpreise und Wachstumspreise zu verfolgen. Sie alle waren der Einladung des Präsidenten der Initiative Südwestsachsen e. V. und gleichzeitig Vorstandsvorsitzenden der envia Mitteldeutsche Energie AG, Carl-Ernst Giesting und des Sprechers des Regionalkonvents Chemnitz 2013, Landrat Frank Vogel gefolgt. Unter den Gästen waren unter anderem Uta Windisch und Marco Wanderwitz. Ehrengast der Veranstaltung war der Sächsische Staatsminister des Innern, Markus Ulbig.

Mit dem „Ehrenpreis 2013“ zeichnete die Initiative Südwestsachsen e. V. folgende Persönlichkeiten und Vereine aus, die sich in herausragender Weise für die Stärkung und das Ansehen Südwestsachsens eingesetzt oder sich besondere Verdienste für die Region erworben haben:

Kategorie „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu Tschechien“

Montanregion Erzgebirge, Volker Uhlig, Landrat des Landkreises Mittelsachsen

Kategorie „Wissenschaft, Kunst & Kultur“

Prof. Dr.-Ing. habil. Lothar Kroll, Technische Universität Chemnitz

Kategorie „Persönlichkeit“

Franz Voigt, Präsident der Industrie- und Handelskammer Chemnitz

Kategorie „Sport“

David Storl, LAC Erdgas Chemnitz, Weltmeister im Kugelstoßen

Innovative Produkte und Dienstleistungen, qualifizierte Führungspersönlichkeiten und erfolgreiche Teams, dafür steht der Wachstumspreis des Regionalkonvents Chemnitz. Ein positives Regionalmarketing zu betreiben und auf Entwicklungstendenzen in verschiedensten Branchen hinzuweisen, waren weitere Anliegen der etablierten Auszeichnung. Aus zwölf Bewerbungen ermittelte eine Jury, bestehend aus Wirtschaftsförderern und Technologiezentren aus dem Konvent-Gebiet, sowie IHK und HWK, drei Unternehmen, die für ihre Leistungen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes den „Wachstumspreis 2013“. erhielten.

Den Zusammenhang zwischen dem engagierten Wirken der Preisträger und der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit eines Standortes, verdeutlichte der Präsident der VSW (Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. V.), Bodo Finger, in seiner Laudatio. Anschließend überreichten Landrat Vogel, Präsident Finger und die Landtagsabgeordnete, Uta Windisch, den Wachstumspreis in Form eines Glaspokals.

Die ausgezeichneten Unternehmen waren: ZABAG Security Engineering GmbH aus Günhainichen (Erzgebirgskreis), thermofin GmbH aus Heinsdorfergrund (Vogtlandkreis) und die TSG Troeger Surface Group OHG aus Bernsdorf (Landkreis Zwickau).