Projekt „Mehr Männer in Kitas“ erfolgreich beendet

Stollberg. Nach Ansicht des CDU-Landtagsabgeordneten Alexander Krauß war das Modellprojekt „Mehr Männer in Kitas“ im Erzgebirgskreis ein Erfolg. Bei einer Fachveranstaltung am Freitag in Stollberg sagte Krauß, dass das Projekt wichtige Anstöße für die pädagogische Arbeit in Kindergärten gegeben habe. Männliche Erzieher seien eine Bereicherung in Kindergärten und Horten. Auch nach der Projektlaufzeit sollten die Träger für mehr männliche Mitarbeiter werben, so Krauß. Der 37Jährige ist auch Vorsitzender des Landesjugendhilfeausschusses.

Von den 2026 Fachkräften in den Kindergärten des Erzgebirgskreises sind 42 Männer. Während der vergangenen drei Jahren organisierte der Paritätische Wohlfahrtsverband zusammen mit der Volkssolidarität Westerzgebirge Fachtagungen mit über 600 Teilnehmern, führte Informationsveranstaltungen an Schulen durch und beteiligte sich an Ausbildungsmessen im Erzgebirge. Auch eine Handreichung zum Thema wurde geschrieben.