Sachsen-Tourismus weiter im Aufwind

Gespräch am Stand des TVE, v.l. LTV-Vizepräsident Dr. Hamann, Landrat Frank Vogel, MdL. Uta Windisch. Foto: LTV/Renner

Gespräch am Stand des TVE, v.l. LTV-Vizepräsident Dr. Hamann, Landrat Frank Vogel, MdL. Uta Windisch. Foto: LTV/Renner

Von der Leistungsfähigkeit der sächsischen Tourismusbranche hat sich die tourismuspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Uta Windisch auf dem am letzten Januar-Wochenende zum 20. Mal stattgefundenen Dresdner Reisemarkt selbst ein Bild gemacht. Wie in jedem Jahr besuchte die Tourismusexpertin die zweitgrößte Tourismusmesse Ostdeutschlands. Die Messe hat den mehr als 30000 Besuchern die Leistungsfähigkeit der sächsischen Tourismusbranche wieder eindrucksvoll vor Augen geführt. Insgesamt haben 570 Aussteller aus 37 Ländern ihre Angebote präsentiert.

Nationale Partnerregion der Messe war in diesem Jahr das Erzgebirge.  Dabei stand neben dem Motto „Auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe“ auch die Präsentation als bestens geeignete Wander- und Radfahrregion im Mittelpunkt. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des TVE Erzgebirge, Landrat Frank Vogel und der Geschäftsführerin Veronika Hiebl informierte sich Uta Windisch über die Angebote ihrer Heimatregion. Als Internationales Partnerland hat sich Tunesien vorgestellt und auf seine reiche Kultur und Handwerkstradition verwiesen.

Uta Windisch am Stand des TVE. Foto: Siegert

Uta Windisch am Stand des TVE. Foto: Siegert

Uta Windisch, die auch Vorsitzende des Tourismusvereines “Landurlaub in Sachsen” ist, verweist ebenso auf die vielfältigen Möglichkeiten für abwechslungsreiche oder auch geruhsame Ferientage im ländlichen Raum Sachsens und warb persönlich für einen Aufenthalt in den gastfreundlichen Beherbergungsbetrieben und Ferienbauernhöfen. So waren auch die zwei Zwergschweinchen am Messestand die “besten Werbeträger” und Publikumslieblinge.