Krauß begrüßt Abstimmung über Silberberg

Schwarzenberg. CDU-Landtagsabgeordneter Alexander Krauß hat die geplante Abstimmung über die Einheitsgemeinde Silberberg begrüßt. „Damit herrscht dann endlich Klarheit, ob sich Schneeberg, Bad Schlema, Aue und Lößnitz vereinigen wollen – oder ob nicht“, so Krauß. Im November ist die Bürgerbefragung geplant. Die Chancen für eine Zustimmung der Bürger zur Großgemeinde stünden eher schlecht, mutmaßt der CDU-Politiker. Neben dem Für und Wider eine Gemeindefusion sollte stärker über eine vertiefte Zusammenarbeit gesprochen werden. „Auch ohne einen Zusammenschluss lassen sich Verwaltungskosten durch ein enges Miteinander sparen“, sagte Krauß. Das dieser Weg erfolgreich ist, hätten die beteiligten Kommunen in den vergangenen Jahren bewiesen.