„Dankeschönveranstaltung“ von Uta Windisch und Rico Anton

Rico Anton, MdL, bedankte sich bei Uta Windisch für ihre Unterstützung. Fotos (2): Chris Bergau

Rico Anton, MdL, bedankte sich bei Uta Windisch für ihre Unterstützung. Fotos (2): Chris Bergau

Am 13. Oktober hatten Uta Windisch und Rico Anton zu einer „Dankeschönveranstaltung“ nach Stollberg eingeladen. Beide wollten sich auf diesem Wege bei allen Mitstreitern im Landtagswahlkampf bedanken.

Unter den Gästen war auch Erzgebirgslandrat und CDU-Kreisvorsitzender Frank Vogel.

Er danke Uta Windisch für ihre über 25-jährige politische Arbeit im Erzgebirge. Windisch war nach der Friedlichen Revolution gleich 1990 zur ersten Präsidentin des Stollberger Kreistages gewählt wurden. 1994 zog sie erstmals über die Landesliste in den Sächsischen Landtag ein. Ab 1999 war sie bis 2014 immer direkt gewählte Abgeordnete ihres Wahlkreises.

Frank Vogel bedankte sich bei Uta Windisch für ihr jahrelanges politisches Engagement.

Frank Vogel bedankte sich bei Uta Windisch für ihr jahrelanges politisches Engagement.

Dem neuen Abgeordneten, Rico Anton, wünschte Frank Vogel viel Glück und Kraft für sein Amt und sicherte ihm Unterstützung zu.

Uta Windisch bedankte sich bei allen langjährigen Wegbegleitern, die zur Veranstaltung gekommen waren. Sie wird auch weiterhin in der Politik aktiv bleiben, wenn auch nicht mehr im Landtag. Erst in diesem Jahr wurde die Meinersdorferin zur stellvertretenden Bürgermeisterin ihres Heimatortes Burkhardtsdorf gewählt und zog im Mai zu den Kommunalwahlen in den Kreistag des Erzgebirgskreises ein.

Für Rico Anton beginnt jetzt die Arbeit als Abgeordneter. Nach einem engagierten Wahlkampf konnte er am 31. August souverän das Direktmandat für den Wahlkreis holen. Auch er bedankte sich bei allen, die ihm im Wahlkampf unterstützten, aber auch bei allen, die seine politische Arbeit seit vielen Jahren begleiten und fördern.