Arbeitslosenzahl dürfte im Erzgebirge deutlich sinken

Schwarzenberg. Die Zahl der Arbeitslosen im Erzgebirgskreis wird nach Ansicht des Schwarzenberger CDU-Landtagsabgeordneten Alexander Krauß in diesem Jahr weiter sinken. „Aufgrund der guten wirtschaftlichen Lage dürfte die Zahl der Arbeitslosen um 1.400 sinken – ein Rückgang von fast 10 Prozent“, sagte Krauß, der auch arbeitsmarktpolitischer Sprecher seiner Fraktion ist. Dabei bezieht er sich auf eine Prognose des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit. Auch die Zahl der Jobs werde zunehmen, prophezeit der CDU-Politiker. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten werde von 110.800 im Vorjahr um 1100 wachsen. „Der niedrige Ölpreis und der günstige Eurokurs stärken gerade die Exportwirtschaft“, so Krauß. Diese sei im Erzgebirge ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.