Modeneser-Schau und Tag der offenen Stalltür in Königswalde

Tag der offenen Stalltür bei der Agrargenossenschaft e.G. Königswalde. Foto: Chris Bergau

Tag der offenen Stalltür bei der Agrargenossenschaft e.G. Königswalde. Foto: Chris Bergau

Die 26. Sachsenschau der Deutschen Modeneser (Tauben) fand in diesem Jahr am 12. und 13. November in Königswalde statt. Rund 80 Aussteller aus der Umgebung, aber auch aus dem gesamten Freistaat, präsentierten ihre Tiere. Die Besucher konnten Tauben in fast allen Farbschlägen bestaunen. Schirmherr der Veranstaltung war der heimischen Wahlkreisabgeordnete und ehrenamtliche Bürgermeister der Gemeinde Königswalde, Ronny Wähner, der die Modeneser-Schau am 12. November mit einem kurzen Grußwort eröffnete. Veranstalter war der Königswalder Rassegeflügelverein “Einigkeit”.

Ebenfalls am 12. November hatte die Agrargenossenschaft e.G. Königswalde zu einem Tag der offenen Stalltür eingeladen. Im Stundentakt fanden Führungen durch die Anlagen statt. In diesem Jahr wurde mit Fördermitteln des Freistaates Sachsen unter anderem ein Jungrindstall zum Reproduktionsstall umgebaut. Ronny Wähner konnte sich bei der Besichtigung der Anlage und beim Gespräch mit Vorstandsvorsitzender Silvio May von den guten Haltebedingungen der Tiere überzeugen.