99 Hotspots im Erzgebirgskreis

Schwarzenberg. Der Freistaat Sachsen fördert im Erzgebirgskreis 99 so genannte Hot Spots – also Orte, an denen drahtlos auf das Internet zugegriffen werden kann. „Gerade auch für die Förderung des Tourismus‘ im Erzgebirgskreis ist dies ein richtiger Ansatz“, sagte CDU-Landtagsabgeordneter Alexander Krauß. Der freie Internetzugang werde von Gästen einfach erwartet. 86.000 Euro steuere das Land im Rahmen des Projekts „Easy-WLAN-Erzgebirge“ bei und trage damit 80 Prozent der Kosten, so Krauß. In der Stadt Lößnitz werde es zum Beispiel sechs Hot Spots geben, in Lauter-Bernsbach fünf.