Demographie bleibt Herausforderung

Schwarzenberg. Angesichts des am Dienstag vorgestellten Altersatlas‘ hat CDU-Landtagsabgeordneter Alexander Krauß den Umgang mit der demographischen Entwicklung als große Herausforderung bezeichnet. „Unser Problem ist nicht, dass wir zu viele alte Menschen haben, sondern zu wenige junge“, sagte Krauß. Das Erzgebirge müsse für junge Familien attraktiver werden – zum Beispiel durch preiswerte Baugrundstücke. Positiv sei bereits heute die gute Kinderbetreuung in den Städten und Gemeinden.

Laut dem Deutschen Altersatlas des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung sank die Einwohnerzahl des Erzgebirgskreises zwischen den Jahren 2000 und 2015 um 16,2 Prozent auf 347.665. Der Durchschnittsbürger im Landkreis ist 48 Jahre alt. 15 Jahre zuvor lag der Altersdurchschnitt 2,6 Jahre darunter. Der Anteil der Über-64-Jährigen wuchs um 7 Prozentpunkte auf 27 Prozent an.

Mehr Informationen: http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Home/Topthemen/alterung_bevoelkerung.html