Landtagspräsident Matthias Rößler im Erzgebirge unterwegs

Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler informiert sich am 16. August auf Einladung der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. V. (VSW) über die Unternehmen PF Pumpen- und Feuerlöschtechnik GmbH sowie Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH. Begleitet wurde er von VSW-Hauptgeschäftsführer Dr. Andreas Winkler sowie dem heimischen Wahlkreisabgeordneten des Sächsischen Landtages Ronny Wähner.

Eine Versechsfachung des Umsatzes in den letzten 20 Jahren mit Pumpen für Feuerlöschtechnik, Industrie, Biogas und Landwirtschaft und 120 Mitarbeiter: Die PF Pumpen und Feuerlöschtechnik GmbH mit der Marke JOHSTADT hat eine äußerst erfolgreiche Entwicklung genommen.

Seit Mitte der 1990er Jahre wurde mit hohen Investitionen in die Produktentwicklung ein breites Spektrum von Pumpen für Industrie, Landwirtschaft und Feuerwehr geschaffen.

Heute liefert das Unternehmen seine Produkte auf alle fünf Kontinente. Auf einer Produktionsfläche von über 5.000 Quadratmetern werden an modernsten CNC-Bearbeitungsmaschinen und CAD-Arbeitsplätzen die hohen Qualitätsstandards gesichert.

Das Unternehmen wächst stetig: 2012 wurde eine neue Produktionshalle und 2015 eine neue Lagerhalle eingeweiht. Und mit der kontinuierlichen Berufsausbildung neuer Fachkräfte seit 1996, sichert das Unternehmen den eigenen Fachkräftenachwuchs und legt den Grundstein für weiteres Wachstum.

Weitere Infos unter: http://www.johstadt.com

Die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH, kurz PRESS genannt, ist ein mittelständisches Eisenbahnverkehrsunternehmen das auf umfangreiche Erfahrungen in der Güter- und Personenbeförderung verweisen kann. Zu den Auftraggebern gehören eine Vielzahl von Unternehmen unterschiedlicher Gewerbe. Die PRESS hat derzeit über 200 Mitarbeiter, davon 22 Auszubildende.

Weitere Infos unter: http://pressnitztalbahn.com

Bilder:
1682017_Roessler_Joehstadt