Eric Dietrich – CDU-Direktkandidat im Wahlkreis 14, Erzgebirge 2

Eric Dietrich (Bildquelle: Dirk Diesel)

Eric Dietrich (Bildquelle: Dirk Diesel)

Im Wahlkreis 14 Erzgebirge 2 wird Eric Dietrich als CDU-Direktkandidat bei der Landtagswahl 2019 ins Rennen gehen. Der 33-jährige Dipl-Ing. für Informationstechnik setzte sich am vergangenen Freitag in Schneeberg im zweiten Wahlgang einer öffentlichen Mitgliederversammlung mit 43 Stimmen gegen seine Mitbewerber durch. Der Polizeibeamte Franz Fürtsch aus Bockau erhielt 18 und der Rechtsanwalt Oliver Ternick aus Eibenstock 15 Stimmen. Der Auer Unternehmer Sascha Goll war nach dem ersten Wahlgang mit 6 Stimmen ausgeschieden.

Dietrich, der bereits langjährig als Kreis- und Gemeinderat tätig ist, möchte sich dafür einsetzen, „dass das Erzgebirge optimal für die Herausforderungen der Zukunft aufgestellt ist und wir auch weiterhin eine lebenswerte Region bleiben“. Im Detail sind ihm Themen wie Wirtschaft, Gehaltsniveau im Erzgebirge, Digitalisierung, Schulen und Kindergärten, innere Sicherheit sehr wichtig.
 
Foto: Quelle: Dirk Diesel