Kommunaltag in Gelenau

Am 30. Januar besuchte der heimische Wahlkreisabgeordnete des Sächsischen Landtages, Ronny Wähner, die Gemeinde Gelenau.In einem Arbeitsgespräch mit Bürgermeister Knut Schreiter, ging es in erster Linie um kommunale … [Weiterlesen...]

Borreliose auf dem Vormarsch

Schwarzenberg. Die Zahl der Borreliose-Erkrankungen im Erzgebirgskreis hat sich im vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. Das geht aus der Antwort des sächsischen Sozialministeriums auf eine Kleine Anfrage des … [Weiterlesen...]

Firmenbesuch bei Schröder + Heidler in Neudorf

Am 25. Januar besuchte der heimische Wahlkreisabgeordnete des Sächsischen Landtages, Ronny Wähner, die Schröder + Heidler GmbH mit Sitz in Neudorf.Das Unternehmen wurde im Dezember 1990 gegründet. Im April 1991 wurden die … [Weiterlesen...]

Wirtschaftsminister Dulig in Kurort Oberwiesenthal

Die Wintersaison läuft, mit ihr der Wettbewerb der Wintersportorte und -regionen um Gäste. Es geht um anspruchsvolle Abfahrten, leichte Pisten und weiße Rodelhänge. Sachsens Touristiker freuen sich derzeit über weiße Hänge. Doch … [Weiterlesen...]

Keine Entwarnung für Milchbauern

Elterlein. Europaabgeordneter Peter Jahr (CDA) hat sich für eine verlässliche Finanzierung der EU-Agrarbeihilfen über das Jahr 2020 hinaus ausgesprochen. Die Landwirte bräuchten Planungssicherheit, sagte Jahr am Freitag in … [Weiterlesen...]

Ehrgeiziges Projekt: Sanierung Lotterhof Geyer

Am 11. Januar besuchte der heimische Wahlkreisabgeordnete des Sächsischen Landtages, Ronny Wähner, den Lotterhof in Geyer.Das Haus ist ein einzigartiges Zeugnis der Renaissancearchitektur im Erzgebirge. Das 1566 von Hieronymus … [Weiterlesen...]

Treffen mit Wasserkraftanlagenbetreibern

Am 11. Januar besuchte Ronny Wähner die Wasserkraftanlage der ehemaligen Papierfabrik Antonsthal. Die beiden Betreiber, Eckehard Paß und Steffen Mothes, hatten die Anlage 1992 erworben, sie war damals stillgelegt. Mit viel Aufwand … [Weiterlesen...]

Erzgebirge mit geringster Arbeitslosenquote

Schwarzenberg. Mit einer Quote von 6,3 Prozent hatte der Erzgebirgskreis im vergangenen Jahr die geringste Arbeitslosenquote im gesamten Freistaat Sachsen. „Mittlerweile stehen wir besser da als Bremen, Hamburg, das Saarland und … [Weiterlesen...]

99 Hotspots im Erzgebirgskreis

Schwarzenberg. Der Freistaat Sachsen fördert im Erzgebirgskreis 99 so genannte Hot Spots – also Orte, an denen drahtlos auf das Internet zugegriffen werden kann. „Gerade auch für die Förderung des Tourismus‘ im Erzgebirgskreis ist … [Weiterlesen...]